das probekochen für’s probekochen

man kann gar nie genug vergleichen, wenn’s um die beste qualität der zutaten geht. daher gab’s vor 2 wochen den ultimativen freilandhendl- test, denn nur das beste kann als marokkanisches ofenhuhn karriere machen.

“der kampf der giganten”:
sulmtaler freilandhendl I gegen sulmtaler freilandhendl II

möge das g’mackigere gewinnen :)

and ‘the winner is’: sulmtal II – klar überlegen an portionsgröße, knapp überlegen an zartheit!

das 2. duell des abends: ras al hanout gewürzmischung gegen gewürzmischung marke eigenbau – der klare sieg geht hier an EIGENBAU!

und weil ich schon am ausprobieren war, auch gleich ein paar worte nachspeise:

wie schlangl ich einen strudel oder wie wird der strudel zur schlangl-schnecke?

im zweifelsfall gar nicht – wenn frau die fülle  nämlich statt auf die lange seite, auf die kurze seite  der 1,3 m langen teigblattkonstruktion streicht, dann bleibt’s nämlich einfach ein strudel auch mit schlanglteig….geschmeckt hat er trotzdem. fotodokumentation aufgrund der aufregung und des peinlichkeitsfaktors leider nicht lieferbar!

 

 

Leave a Reply